Jetzt Freibeträge für das Jahr 2013 beantragen

Aktuelle Informationen rund um das Thema Steuer.

Jetzt Freibeträge für das Jahr 2013 beantragen

Beitragvon hermannwalter » Fr 19. Okt 2012, 05:43

Elektronisches Verfahren kommt 2013, Freibeträge müssen wieder wie vor der Übergangszeit 2011/2012 jährlich beantragt werden. Darauf weist das BMF im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung hin.

Hintergrund: Unter dem Namen "ELStAM" (für "Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale") werden künftig alle Daten für den Lohnsteuerabzug zwischen Finanzämtern, Unternehmen und Arbeitnehmern digital übermittelt. Zum 1.1.2013 startet das neue Verfahren. Mit der Umstellung müssen die bisher in der Übergangszeit 2011/12 automatisch übertragenen Freibeträge für den Lohnsteuerabzug wieder beantragt werden. Ausnahme: Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung und Hinterbliebene, die bereits über das Jahr 2012 hinaus gewährt wurden, werden ohne neuen Antrag weiterhin berücksichtigt.

Hierzu führt das BMF weiter aus: Wer Freibeträge berücksichtigen lassen möchte, beispielsweise als Berufspendler oder bei volljährigen Kindern, kann ab Oktober 2012 beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt den entsprechenden Antrag stellen oder stellen lassen. Damit mit der ersten "elektronischen Abrechnung" nicht netto weniger in der Lohntüte ist - und die Freibeträge erst im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung berücksichtigt werden können - müssen die Freibeträge bis zum Jahresende 2012 neu beantragt werden.

Quelle: NWB

Ihre Steuererklärung können Sie dann wie gewohnt schnell, einfach und effizient mit der Software von www.steuer-online.de anfertigen - für nur 9,90 € pro Jahr.
hermannwalter
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 8. Sep 2011, 12:38

Zurück zu Steuer News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron